Ambulante Physiotherapie

Ambulante Physiotherapie
Versicherte Personen sind für die ambulante Physiotherapie wegen der gleichen chronischen Krankheit einmal jährlich berechtigt.

Der Eiweisungsschein für derartige Behandlung wird vom Hausarzt ausgestellt, derjenige auch die Art der physiotherapeutischen Behandlung festlegt.

Der Einweisungsschein und die Krankenversicherungskarte bringen Sie persönlich in die Kur-Ambulante, sofort danach haben Sie eine Untersuchung bei der Physiotherapeutin.

Falls Sie während des Aufenthaltes im unseren Kurort die ambulante Physiotherapie auf Einweisungsschein nutzen möchten, schicken Sie per Post sofort den Einweisungsschein mit Ihrer GSM-Nummer. Dazu fügen Sie extra dazu, dass Sie im Hotel wohnen werden. Falls sich auf dem Einweisungsschein das Zeichen »schnell« befindet, werden Sie Therapien in einer Frist von 45 Tage erhalten, falls es »regelmäßig« darauf steht, dagegen erst nach 45 Tagen.

Weil seit 1.1.2014 von der Krankenversicherung keine Handmassagen mehr bezahlt werden, haben wir für derartige Gäste, die einen Einweisungsschein haben, extra günstige 15 minütige Teilhandmassagen für 6 EUR vorbereitet. Diesen günstigen Preis haben wir nur deshalb ermöglicht, weil uns bewusst ist, dass die Massage die Durchblutung verbessert, die Anspannung der Muskeln und Schmerz verringert, sowie allgemein das physische Wohlbefinden verbessert.

Für alle zusätzlichen Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter +386/(0)3-8963-132 oder schicken Sie uns eine E-Mail auf: nzt.ambulanta@gmail.com

Kontaktpersonen